Lieder zum Mitsingen

Es musizieren Mitglieder der Bünder Kantorei:

Heike Festerling, Ingrid Schürmeier, Gaby Nagorny-Wittig, Friederike Mayer-Flömer

Flöte: Friederike Mayer-Flömer

Klavier: Hans-Martin Kiefer

EG 97 Holz auf Jesu Schulter

1. Holz auf Jesu Schulter,

von der Welt verflucht,

ward zum Baum des Lebens

und bringt gute Frucht.

Kyrie eleison,

sieh, wohin wir gehn.

Ruf uns aus den Toten,

lass uns auferstehn.

 

2. Wollen wir Gott bitten,

dass auf unsrer Fahrt

Friede unsre Herzen

und die Welt bewahrt.

Kyrie eleison,

sieh, wohin wir gehn.

Ruf uns aus den Toten,

lass uns auferstehn.

 

3. Denn die Erde klagt uns

an bei Tag und Nacht.

Doch der Himmel sagt uns:

Alles ist vollbracht!

Kyrie eleison,

sieh, wohin wir gehn.

Ruf uns aus den Toten,

lass uns auferstehn.

 

5. Denn die Erde jagt uns

auf den Abgrund zu.

Doch der Himmel fragt uns:

Warum zweifelst du?

Kyrie eleison,

sieh, wohin wir gehn.

Ruf uns aus den Toten,

lass uns auferstehn.

 

Text: Jürgen Henkys (1975) 1977 nach dem niederländischen »Met de boom des levens« von Willem Barnard 1963

Melodie: Ignace de Sutter 1964

Satz: Hans-Martin Kiefer

EG 98 Korn, das in die Erde, in den Tod versinkt

1. Korn, das in die Erde, in den Tod versinkt,

Keim, der aus dem Acker in den Morgen dringt -

Liebe lebt auf, die längst erstorben schien:

Liebe wächst wie Weizen und ihr Halm ist grün.

 

2. Über Gottes Liebe brach die Welt den Stab,

wälzte ihren Felsen vor der Liebe Grab.

Jesus ist tot. Wie sollte er noch fliehn?

Liebe wächst wie Weizen und ihr Halm ist grün.

 

3. Im Gestein verloren Gottes Samenkorn,

unser Herz gefangen in Gestrüpp und Dorn -

hin ging die Nacht, der dritte Tag erschien:

Liebe wächst wie Weizen und ihr Halm ist grün.

 

Text: Jürgen Henkys (1976) 1978 nach dem englischen »Now the green blade rises« von John Macleod Campbell Crum 1928

Melodie: »Noël nouvelet« Frankreich 15. Jh.

Satz: Hans-Martin Kiefer

EG 69 Der Morgenstern ist aufgedrungen

1. Der Morgenstern ist aufgedrungen,

er leucht’ daher zu dieser Stunde

hoch über Berg und tiefe Tal,

vor Freud singt uns der lieben Engel Schar.

 

3. Christus im Himmel wohl bedachte,

wie er uns reich und selig machte

und wieder brächt ins Paradies,

darum er Gottes Himmel gar verließ.

 

4. O heilger Morgenstern, wir preisen

dich heute hoch mit frohen Weisen;

du leuchtest vielen nah und fern,

so leucht auch uns, Herr Christ, du Morgenstern!

 

Text: Str. 1 15. Jh.; Str. 2-4 bei Daniel Rumpius 1587, bearbeitet von Wilhelm Witzke 1925

Melodie: 15. Jh.; geistlich bei Daniel Rumpius 1587

Satz: Hans-Martin Kiefer nach Michael Praetorius